Auch Lehrer können noch etwas lernen

Zwei Lehrkräfte nehmen an einer C.L.I.L.-Fortbildung in England teil

Erasmus logo clil

Die EU hat mit Erasmus+ ein Programm geschaffen, mit dem Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Studierende und Auszubildende finanzielle Unterstützung bekommen können, wenn sie eine gewisse Zeit im europäischen Ausland verbringen. Voraussetzung ist, dass ein Antrag geschrieben wird, der die europäische Einigung voranbringt.

Erdkunde – Schulwettbewerb

Teilnahme am größten deutschen Schülerwettbewerb

ek2017aAuch in diesem Schuljahr beteiligte sich das Gymnasium auf der Karthause wieder am größten deutschen Schülerwettbewerb im Bereich Geographie. Dabei beteiligten sich im Januar etwa 500 Schüler der Klassenstufen 5-10 und ermittelten in der ersten Runde ihren jeweiligen Klassensieger (siehe Foto). Als Schulsieger unseres Gymnasiums  konnte sich Oliver Neutz aus der Klasse 10a für den Landesentscheid in Rheinland-Pfalz qualifizieren. Durch den Landessieg würde er sich einen Platz im großen Finale von Diercke Wissen am 9. Juni 2017 in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler Deutschlands gegeneinander antreten. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg und gratulieren zum Schulsieg.

Mikrokontroller kontrollieren die Welt

Exkursion des 13 Informatikgrundkurses

InfExkursion1Ob in Autos, in Handys, in Armbanduhren, in Waschmaschinen oder in Kaffeeautomaten. Fast überall in unseren Alltagsgegenständen sind für uns Menschen nicht sichtbar Mikrokontroller verbaut und nicht mehr wegzudenken. In einem interessanten Vortrag von Herrn Dr. Merten Joost lernten die Schülerinnen und Schüler des Informatikkurses von Herrn Gerz am 17.02.2017 an der Universität Koblenz die Funktionsweise von Mikrokontrollern kennen.

Schwimmteams des Gymnasiums auf der Karthause überzeugen

Landesmeister und Vize-Landesmeister

jtfoBeim Landesentscheid  des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Kaiserslautern konnten die Schwimmerinnen und Schwimmer unserer Schule große Erfolge feiern. In einem spannenden Wettkampf, in dem sich viele unserer Athleten über persönliche Bestleistungen freuen durften, wurden die Jungen in der Wettkampfklasse II Landesmeister und sicherten sich somit ein Ticket für den Rhein-Main-Donau-Cup, der im Mai in Freiburg stattfinden wird. Die Mädchen konnten in der Wettkampfklasse III nur vom starken Team des Hohenstaufen-Gymnasiums aus Kaiserslautern geschlagen werden und feierten die Vize-Landesmeisterschaft. Unsere Schulgemeinschaft kann sehr stolz auf die Schwimmerinnen und Schwimmer aus ihren Reihen sein! Für die Mannschaften, die von Frau Krüger, Herrn Höfer und unserer Schülermentorin Katharina Busch betreut wurden, starteten:
Thea Lehmann, Anastasia Dino, Maya Siebert, Nele Pospich, Klara Marx, Clara Peiter, Michelle Becker, Hannah Kasper, Ida Bock, Florian Kühn, Till Lehmann, Nik Siener, Max Siener, Edward Remark, Daniel Vlasov, Jos Ganskow, Maurice Grabowski, Vincent Pinto und Luca-Mino Wachendorf.

Skischullandheimaufenthalt  2017

Integrationsfahrt der 11. Jahrgangsstufe war ein großer Erfolg (Video)

skifahrt 2017Vom 27.01.17 bis 03.02.2017 fuhren 86 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 11 mit zehn Lehrern und Betreuern auf Skifahrt in das österreichische Skigebiet Saalbach-Hinterglemm. Untergebracht auf der Breitfußalm, die sich mittig im Skigebiet des Zwölferkogels befindet, verbrachten die Oberstufenschüler sechs freudvolle und schneeaktive Tage.

Bereits am ersten Tag ging es für 14 Snowboarder und 72 Skifahrer auf die Piste. Die Anfänger machten ihre ersten Erfahrungen am hauseigenen Anfängerhügel.  Aufgrund der großen Freude, die die Schülerinnen und Schüler am Skiunterricht hatten, stellten sich schnell  Lernerfolge ein, sodass  am Ende der Woche alle Anfänger auch schwierige Pisten befahren konnten. Die SchülerInnen der Sport- Leistungskurse absolvierten am letzten Skitag einige Prüfungsfahrten, die von den Fachlehrern benotet wurden.

Das Abendprogramm wurde zum einen durch skitheoretische Referate der Schülerinnen und Schüler des Sport-Leistungskurses und zum anderen durch Tanz, Musik und kreative Showdarbietungen gestaltet. Insgesamt war es wieder eine erlebnisreiche Woche mit sehr viel Spaß für alle Beteiligten, die den Integrationsgedanken in besondere Weise unterstützte. Vielen Dank an die betreuenden Lehrpersonen für ihren Einsatz.

Filmpreis für die Film Ag

"Heimatliebe" - So lieben Koblenzer Koblenz

FilmWettbewerb17Die Film AG des Gymnasiums auf der Karthause hat sich mit dem Film HEIMATLIEBE zum Ziel gesetzt, den Wohnort Rheinland-Pfalz, insbesondere Koblenz, attraktiv für Jugendliche zu präsentieren.
Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat zusammen mit Dr. Brigitte Mohn, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung im Rahmen des Jugend-Engagement-Wettbewerbs den Film ausgezeichnet. (Preisgeld 500 Euro)