Blog mit Informationen zur Schulschließung

Aktuelle Informationen zur Situation in den Schulen finden Sie auch auf der Homepage der Stadt Koblenz und der ADD: https://www.koblenz.de/aktuelles/coronavirus/ bzw. https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/

Dienstag 14 Uhr (24.03.2020)

Die Online-Unterrichtsangebote über moodle laufen seit einer Woche. Die moodle-Server sind mittlerweile weiter aufgerüstet worden, um der großen Nachfrage im Netz gerecht zu werden. Die Erreichbarkeit ist in der Regel gut. Zu Stoßzeiten kann es zu kurzfristigen Verzögerungen kommen. Das moodle-Team des Landes und der Schule arbeitet permanent. an der Optimierung des Systems. Trotzdem werden sich wohl geringfügige Wartezeiten auch in Zukunft nicht verhindern lassen.
Die Schule ist jetzt seit insgesamt 11 Tagen geschlossen. Das mündliche Abitur wurde vor 7 Tagen abgeschlossen. Bisher ist uns kein Corona-Fall eines Mitglieds der Schulgemeinschaft bekannt. Wir können also davon ausgehen, dass es innerhalb der Schule keine Infektionsgefahr gegeben hat. Für die Nachverfolgung von Infektionsketten ist es wichtig, dass sowohl das Gesundheitsamt als auch wir als Schule von möglichen Infektionen erfahren.

Bleiben Sie gesund.
Dirk Müller

---

Freitag 16 Uhr (20.03.2020)

Abiturzeugnisse: Liebe Abiturienten, herzlichen Glückwunsch zu eurem Abitur. Wir sind froh, dass wir im Laufe der Woche die Abiturprüfung trotz der schwierigen Bedingungen abschließen konnten. Leider ist es uns vom Schulamt untersagt, die Abiturzeugnisse persönlich zu übergeben. Die Gründe für dieses Verbot können wir nachvollziehen. Wir sollten alles tun, was die gesundheitlichen Gefahren für unsere Gesellschaft - und hier besonders die Schwächeren unter uns - reduziert. Trotzdem sind wir traurig, das Abitur nicht gemeinsam mit euch feiern zu können. Wir hoffen, dass wir dies im Sommer mit allen von euch nachholen können.
Die Abiturzeugnisse werden wir euch am kommenden Mittwoch per Einschreiben zuschicken.
Wir wünschen euch für die Zukunft viel Glück und vor allem Gesundheit. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen auf der Karthause.
Aufgrund der aktuellen Handlungsempfehlung im Umgang mit dem Coronavirus wird die Schulbuchrückgabe für die Abiturienten im Rathaus bis einschließlich Ende der Osterferien ab sofort ausgesetzt. Im Anschluss an die Osterferien erhaltet ihr eine Info, ab wann die Rückgabe im Rathaus wieder möglich sein wird. Die Bücher können weiterhin im Sommer in der Massenrücknahme abgegeben werden.

Online-Unterrichtsangebote: Lieber Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrer, das Online-Angebot über die Lernplattform "moodle" ist mittlerweile in allen Jahrgängen umgesetzt und läuft - von einigen kurzen Aussetzern in den Stoßzeiten abgesehen - stabil. Vielen Dank an alle Lehrkräfte, die diese große Herausforderung für die ganze Schulgemeinschaft gemeistert haben. Mein besonderer Dank gilt dabei Herrn Gerz und Herrn Link. 
Die Einführung der Lernplattform verlief ohne Probelauf. Dadurch gibt es noch einigen Nachsteuerbedarf, was die Art und den Umfang der "Hausaufgaben" betrifft. Um das vielfältige Feedback richtig verarbeiten zu können, kommt den Klassenleitern und den Klassenlternsprechern eine besondere Bedeutung zu.
Die Klassenleiter haben die Aufgabe, das gesamte Aufgabenpensum einer Klasse zu überwachen und werden den Fachlehrern jeder Klasse Feedback per Mail geben (in Form von "virtuellen Klassenkonferenzen").
Falls Schüler oder Eltern Rückmeldungen haben, die für die gesamte Klasse von Relevanz sind, sollten diese an die Klassenelternsprecher und die Klassenleitung weitergeleitet werden. Die Aufgabe der Klassenleiter und der Klassenelternsprecher ist es, diese Information gemeinsam zu koordinieren. Diese Vorgehensweise reduziert die Zahl der Emails erheblich und optimiert den Informationsfluss für alle Beteiligten.

Außerunterrichtliche Aktivitäten bis zu den Sommerferien: Wegen des derzeitigen Unterrichtsausfalls werden wir uns sobald die Schule wieder öffnet, auf das Wesentliche aller Schulen konzentrieren: gemeinsamer Unterricht. Alle außerschulischen Aktivitäten (Wandertage, Tagesexkursionen, MaiStep, ...) werden deshalb zugunsten von Unterricht gestrichen. Ausgenommen von dieser umfassenden Streichung sind bisher die Kurs- und Klassenfahrten im Juni. Wir gehen zurzeit nicht davon aus, dass diese in der derzeitigen Lage durchgeführt werden sollten. Da hier aber bereits teilweise finanzielle Vorleistungen bezahlt wurden, dürfen wir diese als Schule nicht absagen, sondern müssen auf eine Anweisung des Bildungsministeriums warten. Die organisierenden Lehrer haben sich aber bereits mit den Veranstaltern der Reisen in Verbindung gesetzt und mit diesen über die Stornierungsbedingungen beraten. Hier werden wir nach Rücksprache mit dem Ministerium Ende März eine verbindliche Regelung treffen. 
Wir bedauern das Absagen der außerunterrichtlichen Aktivitäten. Diese sind in normalen Zeiten wichtige Ergänzungen unserer Erziehungsarbeit. In der derzeitigen Situation halten wir es aber für dringend geboten, uns auf den reinen Unterricht zu konzentrieren, sobald wir die Schule wieder öffnen können.

Informationen für unsere zukünftigen Fünftklässler: Am Donnerstag haben wir die Schreiben über die Aufnahme verschickt. Diese sollten heute bei Ihnen angekommen sein. Wir freuen uns, im Sommer 100 neue Karthäuser bei uns begrüßen zu können. Wir hoffen, alle neuen Schülerinnen und Schüler am 26.05.2020 bei unserem Begrüßungsnachmittag kennen zu lernen.

 

---

Mittwoch 14 Uhr

Online-Unterrichtsangebote über Moodle: Seit dem Wochenende bieten alle Lehrer über die Lernplattform "moodle" Arbeitsmaterialien online an. Wegen der Durchführung des mündlichen Abiturs sind noch nicht alle Schülergruppen mit Arbeitsaufträgen versorgt worden. Bis spätestens Freitag sollten alle SuS über moodle ausreichend Material haben, um sich zu Hause mit den aktuellen Lerninhalten zu beschäftigen. Falls ihr Kind noch keinen Zugang zu moodle hat, wenden Sie sich bitte an den Klassenlehrer oder das Sekretariat. 

Erreichbarkeit der Schule: Das Sekretariat und die Schulleitung ist täglich von 8 bis 12 Uhr unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. In dringenden Fällen erreichen Sie uns auch unter der Telefonnummer: 0261 953 160. 

Aktualisierung zur Notfallbetreuung: Wir bieten weiterhin die Notfallbetreuung für Berufsgruppen an, die für die Sicherheit oder Grundversorgung notwendig sind. Die Betreuung findet von 8 bis 12 Uhr statt. Das Schulhaus ist vormittags für Besucher generell geschlossen und wird nur von 8.00 bis 8.15 Uhr für den Einlass von Betreuungsschülern geöffnet. Bitte beachten Sie, dass die Betreuungsschüler direkt zur Bibliothek gehen sollen. Weitere Infos finden Sie im Blog von gestern.
Falls Sie die Notfallbetreuung für ihr Kind benötigen, müssen Sie dies bis spätestens am Vortag um 12 Uhr beim Sekretariat per Email anzeigen, so dass wir Planungssicherheit haben.

Für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 bis 9 besteht am Donnerstag zwischen 10 und 12 Uhr die Möglichkeit, ihre Spinde in der Schule zu räumen, um die Arbeitsmaterialien für die "Hausaufgaben" zu Hause präsent zu haben. Für die Jahrgansstufen 10 bis 13 ist dies am Freitag zwischen 10 und 12 Uhr möglich.

 ---

Dienstag 12 Uhr

Die Notfallbetreuung findet ab Mittwoch (18.03.2020) in der Bibliothek statt. Die tägliche Betreruung umfasst den Zeitraum von 8 bis 12 Uhr. Die Schulbehörde weist in einem Schreiben (siehe unten) ausdrücklich darauf hin, dass von diesem Angebot nur im äußersten Notfall Gebrauch gemacht werden sollte. Eine Eindämmung der  Pandemie kann nur erfolgreich sein, wenn wir alle die Zahl der Sozialkontakte radikal zurückfahren. Hier stehen wir alle in der Verantwortung für unsere Gesellschaft. Konkret hat uns die Schulbehörde heute bezüglich der Notbetreuung folgende Rahmenbedingungen mitgeteilt:
"Die Notbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z. B. Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen, Polizei, Justiz und Justizvollzugsanstalten, Feuerwehr, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher oder Angestellte von Energie- und Wasserversorgung. Andere Eltern, die sonst keine andere Möglichkeit haben, ihrer Berufstätigkeit nachzugehen, wie etwa Alleinerziehende, können die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen."

Es ist unbedingt zu vermeiden, dass die Kinder zuerst ins Sekretariat kommen und nach dem Unterrichtsraum fragen. Helfen Sie hier auch bitte mit, dass unsere Mitarbeiter gesund bleiben! Denn nur dann können wir Ihnen dieses Notprogramm bieten.
Für die Notfallbetreuung gelten folgende Rahmenbedingungen:
Schreib- und Arbeitsmaterialien sind mitzubringen, ggf. auch Bücher, Hörbücher oder ähnliches zur Selbstbeschäftigung. Auch digitale Geräte zur Selbstbeschäftigung dürfen mitgebracht werden. Sollten bereits Arbeitsaufträge von den Fachlehrkräften erteilt worden sein, sind diese inklusive benötigter Arbeitsmaterialien mitzubringen und vor Ort zu erledigen. Die Notbetreuung wird fachfremd erfolgen, so dass Ihrem Kind hier nicht individuell geholfen werden kann.

---

Sonntag 20 Uhr

Liebe Abiturienten, das Abitur findet wie vorgesehen statt. Um die allgemeine Infektionsgefahr mit dem Coronavirus zu minimieren, wird die Zahl der Personen, die sich im Schulhaus befinden dürfen, allerdings stark reduziert. Dies bedeutet, dass sich nur Personen, die direkt an der Prüfung beteiligt sind, während der Prüfung im Schulhaus aufhalten dürfen (also Prüflinge und Prüfungsteam). Der Vorbereitungsraum ist in die Aula verlegt worden, damit während der Vorbereitung genügend Abstand herrscht. Alle Prüfungsräume werden regelmäßig desinfiziert. In allen Räumen steht dazu Desinfektionsmittel zur Verfügung. Bitte beachten, dass die Busfahrpläne sich möglicherweise geändert haben.

@ Eltern: Die Notversorgung beginnt wegen der Durchführung des mündlichen Abiturs erst am Mittwoch um 8 Uhr. Die Schulbehörde weist in einem Schreiben von heute (siehe unten) ausdrücklich darauf hin, dass von diesem Angebot nur im äußersten Notfall Gebrauch gemacht werden sollte. Eine Eindämmung der  Pandemie kann nur erfolgreich sein, wenn wir alle die Zahl der Sozialkontakte radikal zurückfahren. Hier stehen wir alle in der Verantwortung für unsere Gesellschaft. Konkret hat uns die Schulbehörde heute bezüglich der Notbetreuung folgende Rahmenbedingungen mitgeteilt:
"Die Notbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z. B. Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen, Polizei, Justiz und Justizvollzugsanstalten, Feuerwehr, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher oder Angestellte von Energie- und Wasserversorgung. Andere Eltern, die sonst keine andere Möglichkeit haben, ihrer Berufstätigkeit nachzugehen, wie etwa Alleinerziehende, können die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen."

@ Eltern, Schüler und Lehrkräfte: Bitte beobachten Sie aus dieser sozialen Verantwortung genau ihren Gesundheitszustand und kommen Sie nur zur Schule, falls keine Symptome für eine Corona-Infektion vorliegen (also insbesondere nicht mit Fieber!)

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Abiturienten herzlich zum Abitur.

---

Samstag 16 Uhr

Die Schulschließung durch die Landesregierung betrifft auch alle Schulveranstaltungen außerhalb des Schulgebäudes. Somit ist auch das Betriebspraktikum der Jahrgangsstufe 9 von der Schulschließung betroffen. Für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 besteht am Mittwoch zwischen 12 und 13 Uhr die Möglichkeit, ihre Spinde in der Schule zu räumen, um die Arbeitsmaterialien für die "Hausaufgaben" zu Hause präsent zu haben.

@ Eltern, Lehrer und Praktikanten: Bitte informieren Sie die Praktikumsanbieter umgehend über die Entscheidung des Ministeriums. 

 ---

Freitag 22 Uhr

Mittlerweile haben wir den offiziellen Eltern-Informationsbrief der ADD zur weiteren Vorgehensweise für die Zeit bis zum 19.04.2020 erhalten. Diesen können Sie hier herunterladen. Am Montag und Dienstag finden wie um 19.25 Uhr beschrieben die mündlichen Abiturprüfungen der Jahrgangsstufe 13 statt. Für alle anderen Schüler*innen ist die Schule an diesen beiden Tagen geschlossen. Ab Mittwoch wird eine Notbetreuung für die Vormittage eingerichtet, falls Sie ihre Kinder aus beruflichen Gründen nicht betreuen können. Bitte bedenken Sie dabei insbesondere, dass die Großeltern der Kinder als Betreuer nicht herangezogen werden sollten, weil das Virus für ältere Menschen besonders gefährlich ist.
Weitere Informationen zur Notbetreuung werden bis Dienstag noch folgen. Bitte teilen Sie uns vorab aber schon per Mail ans Sekretariat mit, ob Sie beabsichtigen, von dem Angebot der Notbetreuung ab Mittwoch Gebrauch zu machen (mit Angabe des Schülernamens und der Klasse), damit wir mit den Planungen beginnen können.

Wir wünschen unseren Abiturienten erfolgreiche Prüfungen und der gesamten Schulgemeinschaft Gesundheit und freuen uns auf ein Wiedersehen im April.

Dirk Müller

---

Freitag 19.25 Uhr

Die ADD hat uns soeben verbindlich mitgeteilt, dass das Abitur wie vorgesehen am Montag (16.03.2020) ab 8 Uhr stattfindet. Die ersten Prüflinge beginnen also ab 7.30 Uhr mit der Vorbereitungszeit. Die Informationen in der Presse, dass die Prüfungen auf den 23.03.2020 verschoben würden, sind falsch gewesen.

Wir freuen uns mit den Abiturienten, dass die Prüfungen nicht verschoben worden sind und planmäßig durchgeführt werden können.

Dirk Müller (Schulleitung)

---

Freitag 15.30 Uhr

Die Koblenzer Verkehrsbetriebe fahren ab Samstag, 14.03.2020 bis auf weiteres nach dem Sonntagsfahrplan. https://www.koveb.de/". Bitte beachten Sie dies bei der Anreise zum mündlichen Abitur.

Weitere Infos finden Sie hier: https://www.koblenz.de/aktuelles/coronavirus/

---

Freitag 14.30 Uhr

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen bezüglich des „Corona-Virus“ (Sars-CoV-2) sind wir vom Schulträger heute angewiesen worden, unsere Schule zum Schutz unserer Schülerinnen und Schüler vorsorglich vom 16.03. bis zum Ende der Osterferien zu schließen. Der nächste Unterrichtstag ist somit am Montag, 20. April 2020. Ihre Kinder haben heute im Rahmen einer Klassen- / Stammkursleiterstunde ein entsprechendes Schreiben mit ersten wichtigen Informationen erhalten.

Die mündlichen Abiturprüfungen am kommenden Montag und Dienstag (16./17.03.2020) sind davon jedoch nicht betroffen und finden statt! Sollten wir anderslautende Nachrichten erhalten, werden wir Sie umgehend hier auf unserer Homepage informieren!

Das Betriebspraktikum der Jgst. 9 ist von der Schulschließung ebenfalls nicht betroffen. Die Schülerinnen und Schüler werden von den Fachlehrerinnen / –lehrern weiter betreut!

Wir möchten und werden Ihren Kindern für die Zeit des Unterrichtsausfalls selbstverständlich Unterrichtsmaterialien und Aufgaben zur Verfügung stellen, die zu Hause bearbeitet werden sollen, um die Ausfälle aufzufangen. Dies wird über die „Moodle“-Plattform online oder über einen klasseninternen E-Mail-Verteiler in den nächsten Tagen geschehen. Wegen der zahlreichen Zugriffe auf die Moodle-Plattform in ganz Deutschland kann es am Wochenende zu Problemen beim Download von Aufgaben kommen, die aber bis Montag geklärt sein sollten. Bitte leiten Sie Mails mit Unterrichtsaufgaben (wenn möglich) zur Sicherheit innerhalb der Klassengemeinschaft weiter. Die Fachlehrerinnen /-lehrer sind während der Schulschließung über ihre jeweilige Dienstmail erreichbar. Sie finden die Mailadressen auf unserer Homepage unter dem Button „Gemeinschaft“ → „Kollegium“. Wir bitten Sie als Sorgeberechtigte dringend mit darauf zu achten, dass Ihre Kinder die gestellten Aufgaben auch bearbeiten, da der Unterricht im April daran anknüpfen soll.

Wir werden neue Entwicklungen und Nachrichten umgehend auf unserer Homepage veröffentlichen und diese fortlaufend aktualisieren. Bitte informieren Sie sich in regelmäßigen Abständen auf unserer Homepage.

Bei Fragen ist die Schule per Mail erreichbar. Telefonanfragen bitten wir auf Notfälle zu beschränken.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern, dass Sie gesund bleiben und freuen uns auf ein Wiedersehen im April!

Herzliche Grüße

Dirk Müller (Schulleiter)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.