Die AG „Virtuelle Expeditionen“ stellt sich vor…

AG ErdkundeIn dieser AG gehen Schüler/innen der 7. Klasse unter der Anleitung der Lehrerin und digitaler Führung auf unterschiedliche themengebundene virtuelle Expedition rund um den Globus. Der AG stehen dazu Virtual Reality Brillen zur Verfügung, welche zur virtuellen Erkundung verschiedener Lebensräume genutzt werden. Dazu werden facettenreiche digitale Anwendungen und Virtual Reality Videos genutzt. Jede Woche wird der Fokus auf ein anderes Ziel gelegt (z.B. eine Besteigung des Mount Everest, eine Safari durch die Serengeti oder eine Expedition in den Amazonas Regenwald). Im Rahmen dieser digitalen Exkursionen lernen die Schüler/innen nicht nur den medienkompetenten Umgang mit dem Endgerät und er Virtual Reality Brille, sondern lernen auch spielerisch neue Lebenswelten z. B. mit einem Fokus auf Umweltveränderungen und der Mensch-Umwelt-Beziehung zur Förderung der Interkulturalität rund um den Globus spielerisch kennen.

Ziel der wöchentlichen Einheiten ist es, dass diese verschiedenen Lebensräume unter gemeinsamer Aufschlüsselung (meist in der Zielsprache Englisch) im bilingualen Kontext durchlaufen werden, um dabei entlang der Exkursionsinhalte den sprachlichen Rahmen spielerisch und handlungskompetent zu fördern. Beispielsweise werden aber auch gesellschaftswissenschaftliche Inhalte wie historische Rahmenbedingungen oder Naturkatastrophen während der Expeditionen ergründet und schulen somit das spielerische Lernen entlang der Lebenswelt im bilingualen Kontext.

Rückmeldungen der AG-Teilnehmer/innen:

„Ich persönlich finde die AG sehr interessant und mir macht es sehr viel Spaß mehr über unsere Erde zu lernen. Und mit den VR Brillen kann man sich richtig gut in fremde Welten begeben. Es hilft mir außerdem mein Englisch zu verbessern und Fachbegriffe anzuwenden.“ (Ali 7B)

„Ich mag die AG sehr, da man dabei viel Neues lernt und mit den VR Brillen fühlt es sich so an als wäre man selbst an diesen Orten. Was das Ganze noch einmal interessanter macht ist, dass wir auf Englisch und auf Deutsch sprechen.“ (Viona 7B)

„Ich finde die AG sehr cool und interessant, denn wir reden sowohl auf Englisch als auch Deutsch und lernen viel über die Erde mithilfe der Virtual Reality Touren.“ (Richard 7B)

„Die AG ist super interessant, da man gleichzeitig etwas auf Englisch lernt und sich in eine virtuelle Welt begibt.“ (Nele 7B)

„Ich persönlich finde die gesamte AG sehr spannend, da wir auf Englisch reden und mit den VR-Brillen die Landschaft im Video erkunden können.“ (Luca 7B)

Wir freuen uns sehr über diese modernen und digitalen Lerngelegenheiten und möchten diesen Weg gerne weiterhin gemeinsam für unsere Schule ausbauen.

(Marisa Lea Morschhäuser – November 2021)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.