Preisträger beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2019

BildGeschichtswettbewerb2019kleinAlle zwei Jahre findet bundesweit der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten statt. In diesem Jahr lautete das zu bearbeitende Thema: “So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch!“ Und wir freuen uns, dass unser Schüler Jan Niklas Samtleben (9b) erfolgreich daran teilgenommen und einen Förderpreis verliehen bekommen hat.
Gemäß dem Oberthema hat er über die Beweggründe von Menschen geforscht, die unter großer Gefahr für Leib und Leben die Flucht aus der DDR gewagt haben. Auf dieses Thema war Jan Niklas gestoßen, als er von der bewegenden Geschichte seiner Urgroßmutter erfahren hatte, die bei ihrer Flucht eines ihrer Kinder in der DDR zurücklassen musste und es erst 6 Jahre später zu sich in den Westen nachholen konnte. Bei seinen Recherchen hat er auch Interviews mit einer Ärztin geführt, die als junge Frau geflohen war, um in ihrem Beruf voranzukommen, sowie mit Günter Wetzel, dessen spektakuläre Flucht im Heißluftballon von Hollywood und von Bully Herbig verfilmt worden ist.

Die Ergebnisse seiner Recherchen, Interviews und Nachforschungen hat Jan Niklas in einem Podcast mit dem Thema „Was bewegte Menschen, zu verschiedenen Zeiten aus der DDR zu fliehen?“ verarbeitet.
Die offizielle Preisverleihung fand am Donnerstag, den 26. 09. 2019 im Plenarsaal des Landtags Rheinland-Pfalz in Mainz durch die Bildungsministerin Frau Dr. Stefanie Hubig, den Vizepräsidenten des Landtags Herrn Hans-Josef Bracht sowie Frau Gabriele Woidelko, Leiterin Bereich Geschichte und Politik der Körber Stiftung statt. Von den 143 Beiträgen aus Rheinland-Pfalz wurden insgesamt 36 prämiert.

 BildGeschichtswettbewerb2019klein2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.