Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums auf der Karthause wurden zu „Ersthelfern“ ausgebildet

Durch eine Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz hatten Schülerinnen und Schüler der neunten Jahrgangsstufe die Möglichkeit an einem Erste-Hilfe-Kurs teilzunehmen, in dem sie u.a. mit lebensrettenden Sofortmaßnahmen vertraut gemacht wurden.

Fast zwanzig Schülerinnen und Schüler haben diese Möglichkeit wahrgenommen und wurden an drei Nachmittagen zu „Ersthelfern“ ausgebildet.
Damit tragen sie ab jetzt auch zur Sicherheit unserer Schulgemeinschaft bei und können im Falle einer medizinischen Notfallsituation Verantwortung übernehmen.

Das Gymnasium auf der Karthause bedankt sich ganz herzlich bei Frau Kahl, Frau Nick und Frau Klee vom DRK, die für den reibungslosen Ablauf des Kurses gesorgt haben!

ErsteHilfe01

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen