Das Leitbild unserer Schule

Leitbild unserer Schule

 

Leitbild des Gymnasiums auf der Karthause
(am 08.02.2018 von der Gesamtkonferenz beschlossen)

Wer sind wir? Was tun wir? Wo wollen wir hin?

Die Erlangung der Allgemeinen Hochschulreife unserer Schülerinnen und Schüler ist das Ziel des Gymnasiums auf der Karthause.

Wir ermöglichen Schülerinnen und Schülern in einer Sportklasse durch ein erweitertes Angebot im Sportunterricht die Weiterentwicklung ihrer sportlichen Begabung. In dieser Sportklasse werden Kader- und Breitensportler unterrichtet. Die Kadersportlerinnen und -sportler erhalten die Möglichkeit, schulische Ausbildung und das für sie notwendige Training optimal miteinander zu verbinden.

Darüber hinaus bieten wir auch ein breites Spektrum zur Förderung kommunikativer und sprachlicher Kompetenzen an. Unsere Schulgemeinschaft fühlt sich dem Motto „gemeinsam, sportlich, weltoffen“ verpflichtet. Wir fördern aktiv ein tolerantes Zusammenleben aller Menschen und engagieren uns für den kulturellen Austausch innerhalb eines geeinten Europas und darüber hinaus.

Wir, die Lehrerinnen und Lehrer, stehen mit hohem persönlichem Engagement dafür ein, dass jede uns anvertraute Schülerin und jeder uns anvertraute Schüler durch persönliche Betreuung und Fürsorge begabungsgerecht gefördert und gefordert wird. Alle Schülerinnen und Schüler können auf diese Weise ein optimales Selbstwertgefühl entwickeln und die Leistungsbereitschaft steigern und festigen.
Diszipliniertes Arbeiten und Verhalten, Einhalten der Regeln des Miteinanders und Rücksichtnahme innerhalb der Schulgemeinschaft sind uns allen ein großes Anliegen.

Eigeninitiative, Offenheit, Lern - und Leistungsbereitschaft zeichnen Kollegium und Schülerschaft aus. Gegenseitige Achtung, Vertrauen und Gerechtigkeit bilden wichtige Grundlagen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb des Unterrichts.
In pädagogischen Klassenkonferenzen und in informellen kollegialen Gesprächen erfolgt der für die Erziehung und Bildung der Schülerinnen und Schüler notwendige Gedankenaustausch über jede einzelne Schülerpersönlichkeit. Absprachen und Beschlüsse sichern für die unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer gemeinsames pädagogisches Handeln in den jeweiligen Klassen und ermöglichen eine professionelle Beratung der Eltern.
Schülerinnen und Schüler haben an unserer Schule das Recht auf die Verwirklichung von Lebens- und Lernsituationen, in denen ihren Entwicklungsbedürfnissen Rechnung getragen wird und sie ihre Persönlichkeit entfalten können.
Wir bemühen uns um die Öffnung von Unterricht und Schule, um ein Lern- und Arbeitsklima, in dem Lernen Freude bereitet und fachliche Anforderungen in einem entspannten und partnerschaftlichen Umgang zwischen Schüler- und Lehrerschaft selbstverständlich sind.
Für unsere Schülerinnen und Schüler ist die Schule gleichzeitig Lern-, Lebens- und Erfahrungsraum. Eine solch positive Atmosphäre begünstigt ihre Bereitschaft zur Übernahme sozialer Verantwortung gegenüber Mitmenschen und der Umwelt.
Schülerinnen, Schüler und Eltern arbeiten an der Weiterentwicklung der Schulidee persönlich und in verschiedenen Gremien mit. Die Eltern fördern die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Lehrerinnen und Lehrern in Erziehungsfragen und unterstützen auf diese Weise die entsprechenden Begabungen der Schülerinnen und Schüler.
Zur Verbesserung der Berufs- und Lebenschancen unserer Schülerinnen und Schüler helfen wir Pädagoginnen und Pädagogen ihnen bei der Aneignung von Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für ihre persönliche und soziale Entwicklung bedeutsam sind.
Die Hinwendung zum Lernenden, die Eröffnung von Mitwirkungs- und Beteiligungschancen und die Hinführung zu einem verantwortungsvollen Konkurrenzverhalten finden Beachtung in der Unterrichtsmethode. So schaffen wir eine Atmosphäre für angstfreies und sinnerfülltes Lernen. In einem solchen Umfeld wird Notengebung zu einem Maßstab für Leistungsbeurteilung.
Wir sind interessiert aneinander und offen für individuelle Meinungen. Auf der Grundlage von konstruktiven Konfliktlösungsstrategien wirken wir aggressivem Verhalten entgegen, denn wir tolerieren dies in keiner Form. Wir fordern Gewaltfreiheit ein. Dies gilt auch für den verantwortungsbewussten Gebrauch moderner Medien.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen