Nachtrag vom April 2019: Bronze für Martha Frank bei den Deutschen Meisterschaften

Bei ihren ersten DM zeigte Martha (Kl.8) hervorragende Leistungen

2019 DM weibliche Jugend 20Martha Frank, die für den ASV Koblenz-Karthause startet, hat bei ihren ersten Deutschen Meisterschaften der weiblichen Jugend im Limit bis 35 Kilogramm in Berlin die Bronzemedaille gewonnen. Im kleinen Finale siegte die Koblenzerin auf Schultern gegen Elisabeth Siegel vom AC Werdau. Es war die erste Medaille überhaupt, die eine Sportlerin aus dem Schwerathletikverband Rheinland (SVR) bei nationalen Titelkämpfen der weiblichen Jugend gewinnen konnte.

Dennis Tkatschenko (8b) holt im Ringen Bronze bei der Deutschen Meisterschaft

Dennis Tkatschenko Bronze bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend im griechisch-römischen Stil

Baulin mit den Medaillengewinnern 2Knapp drei Wochen nach der erfolgreichen Teilnahme bei den B-Jugend-Meisterschaften der Mädchen in Berlin trat der ASV Karthause vom 26. bis 28. April 2019 in Hösbach / Bayern bei den Meisterschaften der Jungs im griechisch-römischen Stil an. Betreut von ihrem Trainer Andrej Baulin traten vier Jungs für den Schwerathletikverband Rheinland an.

10 Jahre DELF auf der Karthause!

UrkundeDELF2019kleinBereits seit zehn Jahren bereiten sich Schülerinnen und Schüler, die besonders an der französischen Sprache interessiert sind, im Rahmen der DELF-AG im Laufe eines jeden Schuljahres darauf vor, vor französischen Prüfern eine DELF-Prüfung abzulegen. Wir freuen uns, jedes Jahr aufs Neue so viele Schülerinnen und Schüler bei ihrer Prüfungsvorbereitung und auch bei der Prüfung unterstützen zu können! Chapeau et bonne continuation!

Berlin lebt - von einer aufregenden Studienfahrt nach Berlin berichten SchülerInnen des Leistungskurses Sozialkunde

BildBerlinfahrt2019klein1Isabell über Sonntag, den 31.03.19
Am 31.03.19 war es endlich soweit und der Sozialkunde „Elite-Kurs“ begann seine Exkursion nach Berlin. Nachdem um 7 Uhr langsam alle am Hauptbahnhof Koblenz eingetrudelt waren, ging es zum Gleis und wir traten unsere Reise an. In Köln umgestiegen, saßen wir in einem komfortablen ICE, der natürlich mit WLAN ausgestattet war, wo schließlich alle im Internet versunken und unser Abteil die Ruhe selbst war. Angekommen am Berliner Hauptbahnhof ging es zur Friedrichstraße, von der wir zum Hotel gingen. Als wir nun unsere Sachen verstaut und uns frisch gemacht hatten, [Hier muss ich leider einhaken, weil Isabell wohl den wichtigsten und umfangreichsten Programmpunkt des Sonntags verdrängt hatte. Wir begingen unseren selbstorganisierten Stadtrundgang entlang der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Berlin Mitte, vom Alexanderplatz, entlang „Unter den Linden“ und der „Straße des 17. Juni“ bis zum Bahnhof Zoologischer Garten. Nach ca. 15km, vier Stunden und 22 Podcasts…] gingen wir gemeinsam ins Peter Pane essen. Dort ließen wir den Abend gemütlich ausklingen und freuten uns auf die kommenden Tage in unserer Bundeshauptstadt Berlin.

Karthäuser Volleyballer erneut erfolgreich!

Landessieger im WK IV

Volleyball JTFO kleinerNach dem Gewinn des Landesmeistertitels der Jungen im WK III stellt das Gymnasium auf der Karthause auch im WK IV-Jungen die beste Mannschaft aus Rheinland-Pfalz.  Die Karthäuser Schülerinnen und Schüler traten in einem Mixed-Team im Wettkampf der Jungen an  und gewannen souverän und ohne Satzverlust das Turnier gegen die Gegner aus Idar-Oberstein und Herxheim.
Wir gratulieren Liv Dobbertin, Lola Ebner, Elias Kaiser und Malte Reitz zu dem tollen Erfolg!
Ein herzliches Dankeschön geht an Simon Feld und Florian Grajewski, die in Kooperation mit dem Volleyballverband Rheinland sowie dem TV Bad Salzig die Volleyball-Ag unserer Schule betreuen.
Unsere Jungs aus dem WK III fahren im Mai nach Berlin und kämpfen dort um den Bundessieg!
Wir drücken die Daumen!

Der Schüler-Lehrer-Elternchor freut sich auf neue Mitglieder

Der ELSCH Chor (Eltern, Lehrer, SCHüler) hat seit dem Abitur-Gottesdienst einen neuen Chorleiter; Jakob Schürmann (Student der Musik und Mathematik auf Lehramt an der Universität Koblenz), der die Nachfolge des Duos aus Frau Dr. Schultner-Mäder und Herrn Spiegelmacher antritt.
Der Chor setzt sich aus Mitgliedern der Schulgemeinschaft zusammen. Wir singen drei- bis vierstimmige Arrangements aus Pop/Film/Musical/Gospel. Für unseren Beitrag zum traditionellen Weihnachtskonzert, dem musikalischen Höhepunkt des Chores im Jahr, gehören Weihnachtslieder fest zum Programm.
Uns gibt es schon seit vielen Jahren – unser Ziel ist mit Spaß zu singen, gleichzeitig wollen wir uns immer weiterentwickeln.

Wir freuen uns auf Verstärkung in allen Stimmen.
Von nun an ist ein monatlicher Beitrag von 10 € als Erwachsener für Noten und Chorleiter zu entrichten (Schüler können weiterhin kostenfrei am Chor teilnehmen).

Die Proben finden mittwochs von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr in der Aula statt.
Die Termine bis zu den Sommerferien sind wie folgt:
08.05.19, 22.05.19, 05.06.19, 26.06.19
Wir freuen uns, Euch/Sie bei einer Schnupperprobe anzutreffen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen