Erdkunde – Schulwettbewerb

Auch in diesem Schuljahr beteiligte sich das Gymnasium auf der Karthause wieder am größten deutschen Schülerwettbewerb im Bereich Geographie.
Knies

Dabei beteiligten sich im Februar etwa 300 Schüler der Klassenstufen 7-10. Maximilian Knies aus der Klasse 10b hat die ersten zwei Hürden geschafft und sich als Schulsieger unseres Gymnasiums für den Landesentscheid in Rheinland-Pfalz qualifiziert. Anfang Mai wird sich zeigen ob Maximilian den anderen Schulsiegern des Bundeslandes überlegen ist und sich damit den Landessieg sichern kann. Dann hätte er am 23. Mai beim großen Finale in Braunschweig die Chance auf den Titel des besten Geographieschülers Deutschlands. Wir wünschen im dabei viel Erfolg und gratulieren zum Schulsieg. T. Hagen

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums auf der Karthause wurden zu „Ersthelfern“ ausgebildet

Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz

SSD Hoefer

 

Durch eine Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz hatten Schülerinnen und Schüler der neunten Jahrgangsstufe die Möglichkeit an einem Erste-Hilfe-Kurs teilzunehmen, in dem sie u.a. mit lebensrettenden Sofortmaßnahmen vertraut gemacht wurden.

Gymnasium auf der Karthause war, ist und bleibt „Eliteschule des Sports“

Am vergangenen Donnerstag, den 12.12.2013, wurde für unser Gymnasium auf der Karthause erneut der Titel „Eliteschule des Sports“ anerkannt und wir sind somit für weitere 4 Jahre eine von nur 41 Eliteschulen des Sports in Deutschland!

Elite1

Ein kleiner Festakt in der Aula des Gymnasiums im Beisein u.a. des Bundestagsabgeordneten Detlev Pilger, des Präsidenten des Sportbundes Rheinland Herrn Fred Petz sowie Bürgermeisterin Frau Hammes-Rosenstein untermalte die offizielle Anerkennung des alten und neuen Status.  

Katharina Ritt veröffentlicht ihre BLL

BLL Ritt
Katharina Ritt, Schülerin des Abiturjahrgangs, veröffentlicht ihre Besondere Lernleistung (kurz BLL)!

Unsere Schülerin setzt sich in ihrer BLL mit dem Deutschen Eck in seiner Bedeutung als Nationalsymbol auseinander und schreibt hierzu eine interessante und überaus gelungene Abhandlung.

Besuch vom Nikolaus!

Ein Kicker für den Pausenhof!

kicker 20131212

Mit den Schülern weihte Herr Babucke und Herr Kurz den neuen Kicker am Nikolaustag ein! Die Freude war riesengroß!

Förderpreis des Geschichtswettbewerbs der Koblenzer Körber-Stiftung

Susann Kapellen und Antonia Michels sind die Preisträgerinnen

Wie die Rhein-Zeitung bereits berichtete, gewannen zwei Schülerinnen des Geschichte-LK von Herrn StD Kowalke des Gymnasiums auf der Karthause den Förderpreis des Geschichtswettbewerbs der Körber Stiftung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen