Landessieger im Tischtennis

Titel zum sechsten Mal in Folge gewonnen

TischtennisLandessieger2015Die Tischtennismannschaft des Gymnasiums auf der Karthause hat sich im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" zum sechsten Mal in Folge den Titel des "Landesschulmeisters" gesichert. Damit vertritt das Team um Christian Güll, Tobias Braun, Christoph Rausch (alle Jahrgangsstufe 11), Mattes Häusler (10s), Jonah Mayer (10a) und Felix Einig (9s) erneut die rheinland-pfälzischen Farben beim Bundesfinale im Mai in Berlin.

Preis für bestes Werbeplakat

Erfolgreiche Teilname am Kunstwettbewerb

Sebamed WettbewerbAlexander Kuptschik (2.v.r.) hat den besten Entwurf für ein Seba-med Werbeplakat eingereicht. Alle Entwürfe wurden im Werksverkauf der Firma ausgestellt. Insgesamt erreichten den Bopparder Betrieb 211 Einsendungen.

 

Ein Stück Frankreich zu Gast auf der Karthause!

Am 28. Januar 2015 besuchte das FranceMobil das Gymnasium auf der Karthause.

francemobilDer Renault Kangoo (das FranceMobil) war von allen Schülern auf dem Pausenhof zu betrachten. Unsere 5. Klassen hatten das Glück, persönlich von der französischen Referentin Perrine Val besucht zu werden.

 

Aktion Tagwerk

Unsere Schule spendete insgesamt 7480 Euro

TagwerkBei der „Aktion Tagwerk“ im letzten Jahr erarbeiteten unsere Schülerinnen und Schüler insgesamt 7480 Euro! Ein stolzer Betrag, der sich sehen lassen kann! Besonders hervorzuheben sind in diesem Zusammenhang Alina Schladt, Leonie Schmitz, Alina Vaupel und Gero Grabichler, die von den 7480 Euro durch verschiedene Aktionen, wie etwa einem Spielzeug – Flohmarkt, zu viert 1112 Euro sammelten. Der Erlös der letzten „Aktion Tagwerk“ geht zur Hälfte an das Projekt „MüllstadtKinder Kairo e.V.“ und zur anderen Hälfte an die „Indien Projekt Initiative“. Danke an alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, wir sind stolz auf Euch!

Alljährliche Latein-Exkursion

Lateinkurse der Oberstufe besuchen das Praetorium in Köln
Praetorium

Im Rahmen der alljährlichen Latein-Exkursion der Oberstufen-Lateinkurse besuchten die Schülerinnen und Schüler die alte Römerstadt Köln, um sich an einem originalen „Schauplatz der Geschichte“ ein Bild von der römischen Herrschaftsarchitektur zu machen. Als Beispiel hierfür diente das Praetorium, der alte Statthalterpalast, von dem Fundamente des 1. bis zum 4. Jahrhunderts sichtbar sind und welchem in diesem Rahmen eine Dauerausstellung gewidmet ist, in der man sich über die Geschichte nicht nur von diesem Palast, sondern auch von den Römern in Köln informieren kann.

Sparkassen Finanzgruppe fördert Koblenzer Eliteschule des Sports

Maximilian Bierwirth ist "Eliteschüler des Jahres" 2014

Elitschüler 2014-1

Im Rahmen einer Besichtigung des neuen Kraftraums an der Koblenzer Eliteschule des Sportsgymnasium auf der Karthause überzeugten sich der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Koblenz, Matthias Nester, sowie der Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle auf der Karthause, Dirk Weber, von der Verwendung der Projektförderung in Höhe von 7.000 Euro. Obwohl noch nicht alle bestellten Geräte eingetroffen sind, so waren die beiden Führungskräfte von der hochwertigen Ausstattung des Kraftraums hellauf begeistert. In einer Vorstellungsrunde informierte eine Auswahl von Leistungssportschülern jeweils über ihre Sportart sowie die größten Erfolge im Jahr 2014. Mit Stolz kann das Verbundsystem Eliteschule des Sports Koblenz auf Athletinnen und Athleten mit Deutschen Meistertiteln sowie Teilnahmen und Platzierungen auf Jugend-Weltmeisterschaften und Jugend-Europameisterschaften sowie den Olympic Hope Games zurückblicken.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen