Der neue Elternbrief ist online (07.02.2019)

Alle Termine und wichtigen Informationen auf einen Blick

17 Fassade Gebäude Gymnasium Karthause 16.08.2017 100kB Der neue Elternbrief ist online. In diesem erhalten Sie wichtige aktuelle Informationen und Termine. Die Schülerinnen und Schüler erhalten diesen ab heute vom den Klassenleitern. Bitte geben Sie den Rückschein (Kenntnisnahme) bis 18.02.2019 unterschrieben an den Klassenleiter zurück. Der Brief kann auch hier direkt heruntergeladen werden.

 

Die KENJUTSU-AG startet wieder

KenjutsuKenjutsu ist ein Sammelbegriff für die traditionellen japanischen Schwertkünste. Wir trainieren mit Holzschwertern (sog. bokken). Geschult werden soll v.a. das Bewahren der inneren Ruhe bei Angriffen, die Körperbeherrschung und die Klarheit in der Bewegung.

Die AG richtet sich an Schüler ab der Klasse 8 und findet freitags  von 14.30 bis 16.00 Uhr in der Gymnastikhalle statt. Interessenten melden sich bitte bei Herrn Holtz.

Year 12 trip to English play

Eintrittskarte Macbeth onlineOn Wednesday, 23rd of January, the higher-level English classes (year 12) went to watch the play Macbeth, written by William Shakespeare, at the KUFA (Kulturfabrik) in Koblenz.
The play was performed by an English speaking theatre company and they used the original language in which the play was written.

Ab sofort Terminreservierung für die Anmeldung in Klasse 5 und 11

17 Fassade Gebäude Gymnasium Karthause 16.08.2017 100kBFür die diesjährigen Anmeldegespräche stehen Herr Müller (Schulleiter) und Frau Pott (Leiterin der Orientierungsstufe) allen interessierten Viertklässlern und deren Eltern gerne zur Verfügung. Um die Wartezeiten für Eltern und Kinder so gering wie möglich zu halten, finden die Gespräche nach vorheriger Terminabsprache über das Sekretariat statt. Termine können bei Frau Messemer unter der Telefonnummer 0261 953 160 vereinbart werden. Die Gespräche finden im Zeitraum vom 15. bis 21.02.2019 statt. Neben den normalen Wochentagen stehen wir auch am Samstag, dem 16.02.2019, von 09.00 bis 12.30 Uhr für Anmeldegespräche zur Verfügung. Beim Anmeldegespräch muss mindestens ein Erziehungsberechtigter und natürlich das Kind dabei sein. Wir freuen uns auf viele spannende Gespräche. 

Bei der Anmeldung bitten wir Sie, folgende Unterlagen mitzubringen:

  •  Das Formular der Grundschule (gelb). Hier ist darauf zu achten, dass zwei Schulen als Alternative angegeben werden müssen.
  •  Das letzte Halbjahreszeugnis (Original und Kopie)
  •  Das Stammbuch bzw. Geburtsurkunde des Kindes
  •  Ein aktuelles Passfoto
  •  Antrag zur Aufnahme am Gymnasium auf der Karthause (diesen können Sie vorab schon hier herunterladen und ausfüllen).  

Anmeldungen für die Oberstufe sind ab 01.02.2019 bei Herrn Messemer-Friebe und Frau Kuntz möglich. Terminreservierungen können ab sofort bei Frau Weiß unter der Nummer 0261 95316 13  vereinbart werden. 
Bei der Anmeldung bitten wir Sie, folgende Unterlagen mitzubringen:

  •  Das letzte Halbjahreszeugnis (Original und Kopie)
  •  Zugangsberechtigung für die Oberstufe (für Schüler von Realschulen bzw. der IGS)
  •  Das Stammbuch bzw. Geburtsurkunde des Kindes
  •  Ein aktuelles Passfoto
  •  Antrag zur Aufnahme am Gymnasium auf der Karthause (diesen können Sie vorab schon hier herunterladen und ausfüllen).

Um sich einen ersten Eindruck von der Schule verschaffen zu können, empfehlen wir unseren Schulfilm, den Sie sich hier ansehen können.

Kino-Besuch im Koblenzer Apollo-Theater

„Das Leben ist schön“ eröffnet Zehntklässler eine neue historische Perspektive

KINOBESUCH 10erDie zehnten Klassen unseres Gymnasiums besuchten das Koblenzer Kino-Center mit ihren Geschichtslehrern am 24. Januar 2019, um sich mit dem Film „Das Leben ist schön“ methodisch im Unterrichtsfach Geschichte auseinanderzusetzen.

Biologie-Leistungskurs untersucht die Bausteine des Lebens in der Firma Bayer

Schülergenetiklabor 2018 klein 1Die DNA – der Baustein des Lebens, unser Erbgut, prägt unsere Haarfarbe, Körpergröße und vieles mehr. „Aber wie sieht die DNA aus?“, fragten sich die Schüler des Biologieleistungskurses der Jahrgangsstufe 12. Um der Frage nachzugehen, besuchten sie mit ihrer Lehrerin Frau Dr. Fielenbach im Dezember das Schülergenetiklabor der Firma Bayer in Wuppertal.
Zunächst musste das erste Hindernis, die Sicherheitskontrolle des Forschercampus, überwunden werden. Danach durften die SchülerInnen einen ganzen Tag lang in die Fußstapfen von Genforschern treten und in einem voll ausgestatteten Labor in der Schule längst verbotene Experimente durchführen. Sie isolierten die DNA verschiedener Organismen, schnitten sie mit teuren molekularen Werkzeugen (den Restriktionsenzymen) und wiesen die DNA-Fragmente durch eine Gelelektrophorese nach. Bei diesen Methoden war wegen des Umgangs im Mikroliterbereich Fingerspitzengefühl gefragt. Mit erhöhter Konzentration meisterten die Schüler ihre Aufgaben jedoch hervorragend. Außerdem konnten sie sich mit der Methode der Spektrometrie vertraut machen und durften sogar ein eigenes Absorptionsspektrum der aufgereinigten DNA erstellen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen