David Möntenich ist Eliteschüler des Jahres 2018

Die Sparkasse Koblenz fördert die erfolgreiche Eliteschule des Sports in Koblenz

Eliteschüler2018DavidMöntenich1kleinDas Gymnasium auf der Karthause zeichnete seinen Schüler David Möntenich als erfolgreichsten Athleten des letzten Jahres aus.
Deutscher Vizemeister über 2000m im K4, deutscher Vizemeister im Kanumarathon über 19 km im K2, Drittplatzierter über 1000 m im K4 auf der Deutschen Meisterschaft und Erstplatzierter über 1000 m im K4 auf den Nachwuchsweltmeisterschaften der 15-17- Jährigen in Posen.
Diese beeindruckende Titelsammlung erreichte David Möntenich in den letzten Jahren. Der sympathische Kanute wurde nun für seine herausragenden Leistungen vom Gymnasium auf der Karthause, einer von zwei DOSB-Eliteschulen des Sports in Rheinland-Pfalz, als Eliteschüler des Sports 2018 geehrt.

Exkursion zum Chemie-Schülerlabor

Chemielabor2018klein1Am Freitag, den 9. 11.18, unternahmen der Chemieleistungskurs 11 und seine Stammkursleiterin Frau Groß eine Exkursion zum Chemie-Schülerlabor der Uni Koblenz-Metternich.
Bereits im Voraus hat sich der Kurs intensiv mit dem Thema Redoxreaktionen beschäftigt. Die Versuche zu Redoxreaktionen im Labor rundete dieses Thema nun perfekt ab. Nach einer kurzen Einführung konnte auch bereits mit den spannenden Reaktionen gestartet werden. Neben der Herstellung von Alchimistengold stellten die 11 Schülerinnen und Schüler außerdem eine kleine Menge Kupfer mit Hilfe von Aktivkohle her. Das Kupfer wurde auf 200°C erhitzt, sodass man es zu Beginn sogar schmieden konnte. Besonders spektakulär war aber auch der recht einfache Versuch zur Redoxreihe der Metalle, bei dem man verschiedene Metallpulver in eine Flamme streut und diese in verschiedenen Farben aufleuchtet. Vielen Dank an die Laborantinnen und den tollen Tag im Labor! (Alina Vaupel)

Das Erasmus-STEAM-Team besucht die 13. „Nacht der Technik“

ErasmusNachtderTechnik1kleinAm Samstag, den 10. November erkundeten die SchülerInnen des ErasmusPlus-Programmes „Full STEAM ahead“ mit ihrer Lehrerin Frau Dr. Fielenbach die „Nacht der Technik“, die zum dreizehnten Mal von und in der Handelskammer Koblenz organisiert wurde.
Die MINT-Botschafter informierten sich über die technischen Fortschritte in den verschiedensten Bereichen. Zum Thema „Technologie im Weltall“ besuchten sie Vorträge über das europäische Copernicus-Programm und dessen Anwendung, die BepiColombo-Mission zum Merkur und interstellare Goldminen. Fasziniert waren sie auch von dem Thema „Künstliche Intelligenz“. In einem Vortrag und an Informationsständen erfuhren sie, wie z.B. hochmoderne Roboter die Arbeitswelt revolutionieren oder Computer das eigene Heim steuern. Außerdem erhielten sie praktische Einblicke in neueste Technologien, z.B. die Maschinennutzung zur Herstellung von Autoteilen und die Entwicklungen der CNC-Technologien.
Insgesamt waren die STEAM-Botschafter von dem vielfältigen Angebot begeistert und gewannen detaillierte Einblicke in Berufsmöglichkeiten im MINT-Bereich.

Schulbesuch des MdL Dr. Köbberling an unserer Schule

SchulbesuchKöbberlingklein1Anlässlich des 9. November und des damit einhergehenden Schulbesuchstags des Landtag Rheinland-Pfalz besuchte Dr. Anna Köbberling (SPD) unsere Schule. Der Sozialkundeleistungskurs 12 hatte sich gemeinsam mit ihrem Lehrer intensiv auf das Gespräch vorbereitet. Thematisch wurden viele politische Ebenen gestreift, von den Straßenausbaubeiträgen in Koblenz über die Legalisierung von Cannabis bis hin zu den Wahl(miss)erfolgen der SPD in Bund und Ländern.
Frau Köbberling kam bei den Schülerinnen und Schülern sehr gut an, sie konnte uns gute Einblicke in ihren politischen Alltag und ihre politischen Überzeugungen geben. Gerne laden wir nächstes Jahr wieder Abgeordnete an unsere Schule. Vielen Dank an dieser Stelle an Maria, Isabell und Helidon für ihre Moderation.
Alexander Strub

Erkundung des Eselsbacher Hofes

BildBauernhof2018kleinIm Rahmen eines Erdkundeprojektes zum Thema Milchwirtschaft besuchte die Klasse 6s unter der Leitung der Klassenlehrerin Frau Höfer den Eselsbacher Hof in Koblenz Arenberg. Bei einer Hofführung hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, hautnah zu erfahren, wie Milchvieh gehalten wird, was es frisst, wie es gemolken wird, wie das Leben eines Kälbchens aussieht und vieles mehr. Die Betreiber des Hofes, Frau und Herr Schneider, öffneten die verschiedenen Ställe und standen für viele interessierte Fragen der Schüler zur Verfügung. Im Unterricht werden jetzt die Ergebnisse zusammengetragen und Plakate gefertigt. Wir danken der Familie Schneider für einen erlebnisreichen Vormittag!

Besuch unserer Partnerschule aus Lausanne - Erfahrungsbericht einer Koblenzer Schülerin

BildLausanneBesuchhierkleinVom 23. - 28.9. hatte unsere Schule Besuch aus Lausanne. 12 Schülerinnen und Schüler unserer französischsprachigen Partnerschule wurden von Schülerinnen und Schülern unserer 7. und 8. Klassen empfangen.
Hier der Bericht einer unserer Teilnehmerinnen über eine tolle Woche.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen